Heimatortsgemeinschaft (HOG) Arkeden e.V. HOG Arkeden
 
 
Navigation

Letzer Artikel
Ergebnisse der Vorsta...
Ein Beispiel der Magy...
Bericht über Arkeden ...
Arkeder Treffen 2013
Apfelkuchen

Zufallsfoto
Bild 37
Bild 37
[Einweihungsfeier August 2013]

Neueste Fotoalben
- Winter in Rauris 2014
- Arkeder Treffen 2013
- Feier und Ausflug in ...
- Einweihungsfeier Augu...
- Kirche April 2013

Neueste Bilder
- Bild 20 [3474]
- Bild 19 [2972]
- Bild 18 [2721]
- Bild 17 [2743]
- Bild 16 [2689]

Wanderwochenende im Raurisertal
Gemeinsam wandern und in fröhlicher Runde den Abend verbringen war das schlichte Motto für das Wochenende vom 23.-26.06.2011, dem rund zwanzig Arkeder spontan gefolgt sind.
Das Raurisertal, auch „das goldene Tal der Alpen“ genannt, liegt im Salzburger Nationalpark Hohe Tauern. Geprägt durch Urlandschaften, hohe Gipfel, Gletscher, Felswände, Bergseen sowie Almlandschaften, die sich in dichter Folge abwechseln, ist dieser Teil des Nationalparks ein faszinierendes Naturerlebnis für seine Besucher. Das abwechslungsreiche Berggebiet ermöglicht Kindern ebenso wie Erwachsenen, und zwar auch denen, die im Bergsteigen nicht geübt sind, ideale Bedingungen zu Erkundungstouren.
Unbeeindruckt vom regendurchwachsenen Wetter entdeckten auch die Arkeder Wanderer bezaubernde Naturschauspiele, allen voran die atemberaubenden Wasserfälle. Eine besondere Attraktion war uns am letzten Tag mit dem alljährlich stattfindenden Almauftrieb vergönnt. Gespannt verfolgten wir inmitten vieler Zuschauer die packenden Duelle der Zuchthengste, welche um die Rolle des Leithengstes kämpfen, bevor sie in die Sommerfrische auf die Alm geschickt werden. Höhepunkt für die Kinder dürfte die Schatzsuche nach echtem Gold an einem der ausgewiesenen Goldwaschplätze gewesen sein. Nachdem der Goldbergbau im Raurisertal im letzten Jahrhundert eingestellt wurde, ist dieses Angebot unter fachkundiger Anleitung und mit der nötigen Ausstattung heute einzigartig in Europa.
Abends sorgte Frau Mayr vom „Standlwirt“ mit der überaus wohlschmeckenden Pinzgauer Küche für Entzücken. Mit dreigängigen Menüs verwöhnte sie nicht nur unsere Gaumen, sondern regte Kraft und Lust in den wandermüden Beinen so an, dass anschließend ausgelassen geklönt, gelacht und getanzt wurde. Dass dabei oft Erinnerungen an „zu Hause“ ausgetauscht werden, wundert keinen. Zugleich dienen diese Treffen aber auch dem besseren Kennenlernen über die Generationen hinweg. Die Stimmung unter den Teilnehmern war ausgesprochen gut, ebenso das Fazit: ein tolles Wochenende, das nach Wiederholung ruft. Hildegard Gottschling plant bereits die nächste Skifreizeit in Rauris in der ersten Januarwoche 2012. Dass sich einige Nicht-Arkeder von dem diesjährigen Angebot ebenfalls begeistern ließen, lässt uns auf wachsendes Interesse hoffen.
Herzlich danken möchten wir an dieser Stelle noch einmal Hildegard Gottschling für ihr unermüdliches Engagement für die HOG Arkeden und der Wirtin Frau Mayr für die gemütliche Unterbringung sowie reichhaltige und wohlschmeckende Verpflegung. Wir kommen wieder!

Bilder: siehe Fotogalerie

Brigitte Depner/Erwin Schuster
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.

Schreibe Kommentar
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.

Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.

Login
Benutzername

Passwort

 Anmeldedaten merken


Noch nicht registriert?
Klicken Sie hier um sich zu registrieren.

Passwort vergessen?
Fordern Sie hier ein neues an.

Benutzer Online
Gäste Online: 2
Keine angemeldeten Benutzer Online

Registrierte Nutzer: 35
Unaktivierte Nutzer: 0
Neueste Registrierung: helmine

 
up