Somerfreizeit in Arkeden August 2017

Geschrieben von walter am 11. April 2017, 20:35

Den meisten ist inzwischen bekannt, dass das traditionelle Sachsentreffen im kommenden Jahr vom 4. – 6. August unter dem Motto „In der Welt zuhause, in Siebenbürgen daheim“ in Hermannstadt stattfinden wird.
Mit zahlreichen Angeboten, die sich über ein ganzes Wochenende erstrecken, soll vor allem Jugendlichen die Heimat der Eltern und Großeltern nähergebracht werden.

Rund um diesen Termin möchten auch wir Arkeder uns in unserem Dorf treffen.

Ein Video aus Siebenbürgen



Erweiterte Nachricht

Angedacht sind bislang neben einer gemeinsamen Fahrt nach Hermannstadt (für Interessierte) ein gemeinsamer Gottesdienst, ein Festessen auf dem Pfarrhof und ein Ausflug ins Grüne. Gerne greifen wir auch Eure Wünsche und Vorstellungen für ein gelungenes Heimattreffen auf. Bitte meldet Euch bei uns.

Anfahrt und Unterbringung sind von jedem selbst zu organisieren. Wir weisen darauf hin, dass dies rechtzeitig geschehen muss, da vermutlich in ganz Siebenbürgen mehr Gäste sein werden als Schlafplätze verfügbar sind.
Eine unverbindliche Anfrage bei einigen Familien in Arkeden hat gezeigt, dass auch im Dorf selbst Möglichkeiten zur Unterbringung bestehen. Auch im Pfarrhaus kann in zwei Mehrbettzimmern oder im Zelt übernachtet werden. Wir empfehlen die Planung nicht auf die lange Bank zu schieben, sondern umgehend eine bekannte Familie anzurufen oder Euch an eines der Vorstandsmitglieder (Erwin, Misch, Hildegard oder Brigitte) zu wenden, die weitere Hinweise geben können.

Da auch im Saal des Pfarrhauses der Platz begrenzt ist, bitten wir um baldige Rückmeldung, wer eine Teilnahme plant und mit wie vielen Personen. Eine verbindliche Anmeldung, die auch eine Anzahlung voraussetzt, folgt dann im Frühjahr nächsten Jahren. Näheres wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Wir Organisatoren fänden es gut, wenn möglichst viele junge und auch ältere Arkeder sich zu dieser Reise entschließen. Zugleich bitten wir um Euer Verständnis von einer spontanen Teilnahme abzusehen. Sie würde ein Chaos verursachen, welches alle Bemühungen um einen geregelten Ablauf zunichtemachen würde.

Aus diesem Grund wiederholen wir die Bitte: Meldet Euch in den nächsten Wochen unverbindlich bei einem von uns (s. oben) und teilt uns zunächst Eure beabsichtigte Teilnahme mit, damit wir eine Größenordnung haben. Etwa Ende März erfolgt dann die verbindliche Anmeldung.

Für Anregungen jeglicher Art sind wir dankbar!